Rückschnitt von Zimmerpflanzen: wann, wie und vor allem wieso

Rückschnitt von Zimmerpflanzen: wann, wie und vor allem wieso

Dass man Pflanzen, die im Garten wachsen, von Zeit zu Zeit zurückschneiden muss, weiß jeder. Aber wie ist das bei Zimmerpflanzen. Ist es dort ebenfalls nötig und wenn ja, wann wäre der ideale Zeitpunkt? Auch die Frage, wie man Zimmerpflanzen schneiden sollte, wird in diesem Artikel beantwortet. Das Wichtigste vorweg: Ein Rückschnitt von Zimmerpflanzen ist immer dann nötig, wenn man Pflanzen möchte, die kompakt wachsen. Da es gerade im Winter |weiterlesen aus

Spezialerde: Luxus oder sinnvolle Wachstumshilfe?

Jeder möchte gesunde Pflanzen haben. Nur wie gelingt das? Temperatur, Sonneneinstrahlung und die Menge an Gießwasser spielen dabei eine ebenso große Rolle, wie die richtige Erde. Daher wollen wir uns heute folgende Frage etwas genauer betrachten: Welche Erde ist die richtige? Man könnte durchaus annehmen, dass Spezialerden nur deswegen erfunden wurden, um den Umsatz der Hersteller zu steigern. Doch kann es durchaus sinnvoll sein, Spezialerde |weiterlesen aus

Palmenerde: Optimale Ansprüche an die Tropengewächse

Yucca Palme, Goldfruchtpalme, Steckenpalme, Majestätspalme – in unseren Wohnungen werden Palmen als Zimmerpflanzen immer beliebter. Sie kommen in der Natur vor allem in den Tropen und den Subtropen vor, vor allem in Regenwäldern ist ihre Heimat. Daran sieht man schon, dass man den Palmen zuhause eigentlich nicht die passenden Umweltbedingungen bieten kann, wenngleich die Pflanzen auch sehr anpassungsfähig sind. Trotzdem braucht es bei vielen |weiterlesen aus
Zimmerpflanzen – wie wichtig der richtige Standort ist

Zimmerpflanzen – wie wichtig der richtige Standort ist

Pflanzen gibt es fast auf der ganzen Welt. In den Tropen genauso, wie in den gemäßigten Zonen und sogar in Wüsten wachsen sie. Somit erkennt man schon, dass die Ansprüche ganz unterschiedlich sind. Die einen mögen es warm, die anderen kühler, die nächsten brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, während andere nur dann wachsen, wenn kaum Regen fällt. Da unsere Zimmerpflanzen logischerweise einst von draußen kamen, haben auch sie ganz eigene |weiterlesen aus

Blumenerde – die richtige Grundlage für Zimmerpflanzen

Erde ist gleich Erde. Könnte man meinen. Wenn das so wäre, könnte jeder einfach in die Natur hinausgehen, dort eine Schaufel Erde holen und so seine Zimmerpflanzen eintopfen. Kann funktionieren, wird aber vermutlich nix. Denn Blumenerde hat ganz bestimmte Bestandteile und ist zudem auf die jeweilige Pflanze ausgerichtet, um sie bestens mit Nährstoffen zu versorgen. Mit ein Grund, warum in „normaler Erde“ eben nicht alles wächst. Stellen sich |weiterlesen aus