Älchen: Vorsicht vor den Fadenwürmern!

Wenn Sie die Begriffe Älchen, Fadenwürmer oder Nematoden hören, sollten die Alarmglocken bei Ihnen schrillen. Denn diese Schädlinge können Ihren Pflanzen zusetzen. Wenn auch Zimmerpflanzen nicht so oft davon betroffen sind, wie Pflanzen, die sich in der freien Natur befinden. Älchen befinden sich quasi überall. Im Meer ebenso, wie im Süßwasser aber auch – oder vor allem – im Boden. Sie sind ein natürlicher Bestandteil und in der Regel |weiterlesen aus
Schmierläuse: die hartnäckigsten Schädlinge an Zimmerpflanzen

Schmierläuse: die hartnäckigsten Schädlinge an Zimmerpflanzen

Sie sind klein, sie sind schmierig und heißen nicht umsonst Schmierläuse. Die kleinen, rund fünf Millimeter großen Schädlinge mögen vor allem krautige Gewächse. Dabei handelt es sich um Pflanzen, die nicht verholzen, wie etwa Kakteen, Orchideen, Ficus, Gardenien, Palmen und alle Arten von Zitruspflanzen. Diese stehen deswegen ganz oben auf dem Speisezettel der Schmierläuse. Sofern Sie auf diesen Zimmerpflanzen ein weißes Gespinst vorfinden, |weiterlesen aus
Speisekarte: Zimmerpflanzen – Dickmaulrüssler bekämpfen

Speisekarte: Zimmerpflanzen – Dickmaulrüssler bekämpfen

Sie sind rund einen Zentimeter groß, haben sechs Beine, zwei große Fühler, sind schwarz mit dunkelbraunen Punkten und lieben Zimmerpflanzen. Ganz besonders schmackhaft finden sie Efeu, Rosen, Primeln, Orchideen, Fuchsien, Alpenveilchen und auch Rhododendren. Wie bei den meisten Schädlingen bekommt man auch den Dickmaulrüssler kaum zu sehen. Er ist nachtaktiv und hält tagsüber den Schlaf der Gerechten. Der Käfer hat mit bis zu 120 Tagen eine |weiterlesen aus

Zickzackstrauch (Corokia cotoneaster)

Eine nicht alltägliche Zimmerpflanze in unseren Gefilden ist der Zickzackstrauch. Beim Wachsen ändert dieser Strauch permanent die Richtung, was ihm seinen Namen eingebracht hat. Da die Pflanze eher kühlere Temperaturen bevorzugt, ist sie weniger für das Wohnzimmer geeignet. Dürfte der Zickzackstrauch wählen, würde er beispielsweise gerne einen kühlen Wintergarten oder auch ein spärlich geheiztes Zimmer, sogar das helle Treppenhaus beziehen. |weiterlesen aus
Blumen umtopfen – ab und an ein paar neue Schuhe

Blumen umtopfen – ab und an ein paar neue Schuhe

Wir Menschen gehen von Zeit zu Zeit ins Geschäft und kaufen uns ein paar neue Schuhe. Nämlich dann, wenn die alten kaputt sind oder wenn man noch im Wachstum ist und die Füße für die Schuhe zu groß geworden sind. Bei Zimmerpflanzen ist das nichts anderes. Auch sie sollten im Schnitt alle zwei Jahre ein neues „Beinkleid“ bekommen. Sprich, einen neuen Blumentopf. Dann ist Blumen umtopfen angesagt. Warum man das tun sollte, wie man es am besten |weiterlesen aus
Seite 4 von 14« Erste...23456...10...Letzte »