Schlagwort: schneiden

Lachenalia – Vorfreude auf den Frühling

Die Wintermonate sind nicht nur draußen recht trist, auch Zimmerpflanzen betten sich dann zur Ruhe, es gibt nur wenige, die zu dieser Jahreszeit blühen. Um ein bisschen Farbe in Ihre Räume zu holen, ist die Lachenalia eine tolle Blume, die ab Februar ihre traubenartigen Blütenstände präsentiert. Lassen Sie uns diese tolle Zwiebelpflanze mal etwas genauer betrachten. Lachenalia – bunter Frühlingsgruß fürs Zimmer Die Blütenstände erinnern |weiterlesen

Iresine – Faszinierende Zimmerpflanze mit besonderem Blattschmuck

Manche Zimmerpflanzen überzeugen durch einen interessanten und außergewöhnlichen Wuchs, andere durch üppige Blütenpracht, wieder andere duften ganz herrlich und dann gibt es noch die Iresine, die mit besonders hübschen Blättern aufwartet. Iresine: Das Blutblatt überzeugt mit schöner Färbung Die Iresine ist eine rund 40 Zentimeter hohe Staude, die nicht nur als Zimmerpflanze beliebt ist, sondern auch im Garten – zumindest für eine Saison |weiterlesen

Elefantenohr – die pflegeleichte Zimmerpflanze mit Pinsel

Ist vom Elefantenohr die Rede, dann muss man auch den botanischen Namen mit beachten, denn der deutsche Name wird von gleich zwei Pflanzen beansprucht. Die Zimmerpflanze, die wir Ihnen heute vorstellen möchten, trägt den botanischen Namen Haemanthus albiflos und hat nichts mit der Alocasia odora zu tun, dem Riesen-Elefantenohr. Es sind zwei vollkommen unterschiedliche Pflanzen und das nicht nur optisch, sondern auch botanisch. Kümmern wir uns |weiterlesen

Gardenia – tolle Blüten, betörender Duft

Gleich vorweg: Die Gardenia ist eine Zimmerpflanze, deren Blüten einen intensiven Duft ausströmen, der gerade in einem kleineren Raum schnell zu viel werden kann. Ansonsten überzeugt die aus den Tropen in Ostasien stammende Pflanze durch ihre wunderschönen Blüten, die sich von Juli bis Oktober öffnen. Eine fantastische Zimmerpflanze, die in der warmen Jahreszeit auch auf dem Balkon eine gute Figur macht. Gardenien – ein Strauch fürs |weiterlesen

Kranzschlinge – duftende Schönheit

Die Kranzschlinge sieht der Wachsblume (Hoya carnosa) zum Verwechseln ähnlich – beide Pflanzen gehören der Familie der Seidenpflanzengewächse an und erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit. Von der Gattung Stephanotis hat lediglich die aus Madagaskar stammende Stephanotis floribunda Bedeutung als Topfpflanze erlangt. Aufgrund der Herkunft wird diese Pflanze auch Madagaskar-Kranzschlinge genannt. Ein weiterer Alternativname ist Madagaskar-Jasmin. |weiterlesen

Fournier-Torenie – hübscher Sommerblüher für drinnen und draußen

Die Fournier-Torenie (Torenia fournieri), ein einjähriger und ausdauernder Sommerblüher, gehört nicht gerade zu den Zimmerpflanzen, die häufig anzutreffen sind. Diese aus Vietnam stammende Pflanze, deren Trichterblüten hübsch anzuschauen sind, wird auch einfach nur Torenie genannt. Bekannt ist diese Topfpflanze aber auch unter dem Alternativnamen Schnappmäulchen. Blütezeit der Fournier-Torenie Etwa ab Mai blüht die Torenie und zeigt ihre |weiterlesen