Zimmerpflanzen

Efeutute (Epipremnum aureum)

Efeutute (Epipremnum aureum)

Die Efeutute gehört vermutlich mit zu den bekanntesten Zimmerpflanzen. Was nicht verwunderlich sein dürfte, da dieses Familienmitglied der Aronstabgewächse sehr pflegeleicht ist und keine außergewöhnlichen Ansprüche stellt. Zudem kann sich diese Kletterpflanze bestens mit Blähton arrangieren, sodass sie ein hervorragender Kandidat für die Hydrokultur ist. Diese immergrüne Zimmerpflanze ist nicht nur für die versierten Pflanzenliebhaber |weiterlesen aus
Australische Fuchsie (Correa)

Australische Fuchsie (Correa)

Die Australische Fuchsie ist eher eine Rarität unter den Zimmerpflanzen. Im Gegensatz zu den Klassikern in den eigenen vier Wänden, wie eben die Zamioculcas oder die wuchsfreudige Schefflera, ist diese australische Schönheit recht selten anzutreffen. Aber vielleicht kennen Sie diesen immergrünen Strauch mit seinen bezaubernden Blüten auch als Kübelpflanze. Denn die Australische Fuchsie kann nicht nur die Innenräume verschönern, sondern auch |weiterlesen aus
Leuchterblume (Ceropegia woodii)

Leuchterblume (Ceropegia woodii)

In der Regel finden die meisten Zimmerpflanzen ihren Platz auf der Fensterbank, die größeren und sehr groß geratenen Exemplare hingegen werden direkt auf den Fußboden gestellt. Natürlich in der Nähe der Fenster, damit die Pflanzen ausreichend Licht bekommen. Seltener hingegen zieren die rankenden Vertreter die lichtdurchfluteten Ecken in den vier Wänden. Damit das nicht so bleibt, möchten wir Ihnen die Leuchterblume vorstellen. Denn diese |weiterlesen 2
Palmlilie (Yucca elephantipes)

Palmlilie (Yucca elephantipes)

In vielen Haushalten steht sie rum. Gemeint ist die Palmlilie, die in der Regel einfach nur Yucca genannt wird. Mal finden sich kleinere Exemplare, mal größere. Und manches Mal auch sehr große Pflanzen. Denn mit der Zeit benötigt die Yucca einiges an Platz. Sie kann nicht nur in die Höhe wachsen. Auch in der Breite kann die Pflanze etwas ausufern. Im Laufe der Jahre wird Ihre Yucca vermutlich ab und an ein neues Plätzchen bekommen. Eine große |weiterlesen 2
Madagaskarpalme (Pachypodium lamerei)

Madagaskarpalme (Pachypodium lamerei)

Madagaskarpalme – klingt das nicht herrlich exotisch und nach Strand, Meer sowie blauem Himmel? Zumindest weckt das Wort Palme diese Bilder und Sehnsüchte in uns. Und das, obwohl die Madagaskarpalme überhaupt keine Palme ist. Die Pflanze gehört vielmehr zu den Sukkulenten. Betrachtet man den säulenförmigen Stamm etwas genauer, fallen sofort die zahlreichen Dornen ins Auge. Optisch eine kaktusartige Palme, denn die langen und schmalen Blätter |weiterlesen 19