Die passenden Blumentöpfe für Zimmerpflanzen

Ich war schon etwas erstaunt, als ich begann, für dieses Thema zu recherchieren, denn auch ich habe Zimmerpflanzen zuhause und habe mir eigentlich noch nie Gedanken darüber gemacht, welche Blumentöpfe ich für diese Zimmerpflanzen nehmen soll. Es scheint aber so, als ob man durchaus einiges beachten sollte. Gut, sagen wir mal so: Es gibt sicherlich keinen Blumentopf, der den Pflanzen schadet. Aber schauen wir einfach mal, wo die Unterschiede liegen.

Blumentöpfe

© GoodMood Photo – Fotolia.com (#65073092 – Green plants on rusty background) Blumentöpfe für Zimmerpflanzen gibt es in den verschiedensten Ausführungen.

In diesen Blumentöpfen fühlen sich Zimmerpflanzen wohl

Sieht man sich die Palette an Blumentöpfen mal an, dann ist die Auswahl gar nicht so groß. Meistens sind diese aus Ton, Terrakotta oder Kunststoff. Das wichtigste, worauf man beim richtigen Blumentopf für Zimmerpflanzen achten sollte, ist die Größe. Eine Pflanze braucht viel Platz, muss sich entfalten können, muss ausreichend Raum für ihre Wurzeln haben und sollte deswegen in einen großen Blumentopf gepflanzt werden.

Geht es nun darum, welches Material gewählt werden soll, dann spricht für Kunststofftöpfe eindeutig das Gewicht. Kunststoff ist leichter als Ton oder Terrakotta. Ist die Pflanze größer, kann man sie einfacher und leichter umstellen und auch umtopfen. Auch wenn es wirklich hässliche Kunststofftöpfe gibt, haben viele Händler auch wirklich hübsche im Angebot. Schließlich soll die Pflanze im Topf ja auch was hermachen. Alternativ einfach einen Übertopf verwenden. Aber Achtung: Beim Gießen darauf achten, dass kein Wasser im Topf steht.

Blumentöpfe für Zimmerpflanzen: Ton saugt Wasser auf

Blumentöpfe für Zimmerpflanzen aus Ton oder Terrakotta sind optisch durchaus schöner, wenn man diese nutzt, sollte man allerdings wissen, dass diese Materialien viel Wasser aufsaugen. Das heißt, dass man in der Regel mehr gießen muss. Vor dem Einpflanzen sollte man den Topf somit gut wässern. Mit einem Blumentopf aus Ton oder Terrakotta muss man somit auch öfter mal gießen. Schon allein deshalb, weil Töpfe aus diesen Materialien atmungsaktiv sind.

Auf jeden Fall sollten Sie bei Blumentöpfen für Zimmerpflanzen darauf achten, dass ein Ablaufloch vorhanden ist. Das belegen Sie mit einem Stein, sodass überschüssiges Wasser ablaufen kann. Bei jedem Blumentopf, egal welches Material, sollten Sie auf jeden Fall immer die Daumenprobe machen. Einfach den Daumen in die Erde drücken. Muss gegossen werden, werden Sie das schnell merken. Ansonsten können Sie eigentlich nicht viel falsch machen. Suchen Sie sich einen Blumentopf aus, der Ihnen gefällt und mit der richtigen Pflege kann gar nichts schief gehen.

nach oben »