Zimmerpflanzen vermehren

Lust auf Kindergarten? Zimmerpflanzen vermehren!
Wenn´s auch mal was Kleines sein darf, ist unsere Rubrik „Zimmerpflanzen vermehren“ genau richtig. Wie das bei den Menschen geht, weiß wohl jeder. Wie das aber bei den Pflanzen funktioniert, ist nicht immer so klar. Schon allein deshalb, weil man Zimmerpflanzen auf unterschiedliche Arten vermehren kann. Wie das funktioniert, wollen wir Ihnen hier ein wenig näherbringen.

Dazu muss niemand studiert haben, es ist in den meisten Fällen relativ einfach, in der Pflanzenwelt für Nachwuchs zu sorgen. Wie es noch besser klappt – denn auch hier gibt es so einige Tricks – das verraten wir Ihnen. Damit das mit dem Kindergarten auf der Fensterbank auch was wird!

Kopfstecklinge – Nachwuchs auf dem Fensterbrett

Pflanzen bereichern unser Leben. Ob im heimischen Garten, auf Balkon oder Terrasse und ebenso auch in den eigenen vier Wänden. Wer die Möglichkeiten hat, der holt sich tolle Pflanzen und begrünt somit sein Zuhause. Wenn die Pflanzen dann noch herrlich blühen, ist der Anblick eine regelrechte Freude. Neben der Möglichkeit, seine Pflanzen durch Ableger zu verjüngen, kann man durch diese Prozedur natürlich auch für Nachwuchs sorgen. Zimmerpflanzen |weiterlesen 0
Ableger von Zimmerpflanzen: eins, zwei, viele

Ableger von Zimmerpflanzen: eins, zwei, viele

Welcher Typ sind Sie? Typ 1, der zuhause gar kein Grünzeug auf dem Fensterbrett stehen hat, oder Typ 2, den hier und da mal ein Blümchen erfreut? Vielleicht sind Sie ja auch Typ 3, der einen regelrechten Dschungel zuhause hat oder gar Typ 4, der nie genug haben kann und sich nicht nur permanent neue Pflanzen kauft, sondern auch Ableger zieht. Pflanzen bereichern unser Leben uns machen die eigenen vier Wände ansehnlicher. Egal, ob der Zimmerfarn, |weiterlesen 0
Anzuchterde: sinnvoll oder unnötiger Schnickschnack?

Anzuchterde: sinnvoll oder unnötiger Schnickschnack?

Man muss sicherlich nicht alles mitmachen, was einem Experten raten. Daher wollen wir heute einmal nachforschen, wie es sich mit Anzuchterde verhält. Ist es sinnvoll, Jungpflanzen in Anzuchterde großzuziehen oder tut es auch ganz herkömmliche Erde? Dazu muss man wissen, dass die Blumenerde für Jungpflanzen besonders auf diese ausgelegt ist. Was ist Anzuchterde? Optisch sieht das Substrat für Jungpflanzen wie herkömmliche Blumenerde aus. Nur |weiterlesen 0
Minigewächshaus für den Nachwuchs auf der Fensterbank

Minigewächshaus für den Nachwuchs auf der Fensterbank

Vielleicht wollten Sie auch schon mal Blumen zuhause selbst großziehen. Vielleicht haben Sie auch schon Samen ausgestreut und sich über die ersten sprießenden Pflanzen gefreut. Vielleicht ist alles gutgegangen, möglicherweise aber auch nicht. Dann kann das daran liegen, dass die Umweltbedingungen nicht gepasst haben. Denn zur Anzucht braucht es ganz spezielle Dinge, die man im Blumentopf auf der Fensterbank eben nicht vorfindet. Die Lösung ist |weiterlesen 3
Stecklinge: Erfolgreiche Zucht auf dem Fensterbrett

Stecklinge: Erfolgreiche Zucht auf dem Fensterbrett

Dass man Zimmerpflanzen nicht nur durch Kauf vermehren kann, sondern auch durch Stecklinge, davon sollte jeder schon einmal etwas gehört haben, der mit Pflanzen zu tun hat. Ist relativ einfach und bringt auch meist sehr gute Erfolge, wenn man einiges beachtet, die richtigen Pflanzen auswählt und weiß, wie das Vermehren von Stecklingen funktioniert. Haben Sie also besonders schöne Pflanzen zuhause, von denen Sie gerne mehr hätten, dann lesen Sie |weiterlesen 0
Seite 1 von 212