Zimmerpflanzen pflegen

Zimmerpflanzen pflegen – so wird das was!
Es soll alles schön grünen und blühen, am besten sollte es aber keine Mühe machen. Naja, wer so denkt, der holt sich wohl lieber Strohblumen nach Hause. Denn wenn man die eigenen vier Wände schön mit Pflanzen gestalten will, muss man ein bisschen was dafür tun. Zimmerpflanzen pflegen ist keine Philosophie und keine Zauberei. Jeder kann das – sofern ein paar Dinge beachtet werden.

Das „Schwierige“ daran ist, dass jede Pflanze eine andere Pflege braucht. Wer schon im Vorfeld die Blumen danach aussucht, kann sich viel Arbeit ersparen. Alle anderen sollen ab und an hier bei uns vorbeischauen, denn hier gibt es wirklich wertvolle Tipps, wie Zimmerpflanzenpflege aussehen sollte.

Zimmerpflanzen – wie wichtig der richtige Standort ist

Zimmerpflanzen – wie wichtig der richtige Standort ist

Pflanzen gibt es fast auf der ganzen Welt. In den Tropen genauso, wie in den gemäßigten Zonen und sogar in Wüsten wachsen sie. Somit erkennt man schon, dass die Ansprüche ganz unterschiedlich sind. Die einen mögen es warm, die anderen kühler, die nächsten brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, während andere nur dann wachsen, wenn kaum Regen fällt. Da unsere Zimmerpflanzen logischerweise einst von draußen kamen, haben auch sie ganz eigene |weiterlesen 0

Blumenerde – die richtige Grundlage für Zimmerpflanzen

Erde ist gleich Erde. Könnte man meinen. Wenn das so wäre, könnte jeder einfach in die Natur hinausgehen, dort eine Schaufel Erde holen und so seine Zimmerpflanzen eintopfen. Kann funktionieren, wird aber vermutlich nix. Denn Blumenerde hat ganz bestimmte Bestandteile und ist zudem auf die jeweilige Pflanze ausgerichtet, um sie bestens mit Nährstoffen zu versorgen. Mit ein Grund, warum in „normaler Erde“ eben nicht alles wächst. Stellen sich |weiterlesen 0

Staunässe: Vorsicht vor zu viel Wasser

Wenn wir Menschen tagelang mit unseren Füßen in kaltem Wasser stehen würden, wäre das für unsere Gesundheit wohl nicht allzu zuträglich. Warum sollte es dann Pflanzen anders gehen? Unser Thema ist heute daher: Was ist Staunässe? Staunässe entsteht immer dann, wenn die Zimmerpflanze nicht nur zu viel Wasser bekommen hat, sondern wenn dieses Gießwasser nicht abfließen kann. Die Pflanze steht also mit ihren Wurzeln permanent in zu feuchter |weiterlesen 0

Schlaf, Pflänzlein, schlaf – Ruhezeit bei Zimmerpflanzen

Wenn sich der Herbst ankündigt und die Bäume langsam ihre Blätter verlieren, dann wissen wir, dass es nicht mehr lange hin ist, bis sich die Pflanzen zur Ruhe begeben. Die Blätter dienen im Frühling und Sommer der Regulierung des Wasserhaushalts und der Fotosynthese. In der kalten Jahreszeit kann die Pflanze aufgrund der Temperaturen beides aber nicht mehr aufrechterhalten, sodass sie die Blätter abwirft. Das dient als Schutz, damit die Pflanze |weiterlesen 0
Blumen umtopfen – ab und an ein paar neue Schuhe

Blumen umtopfen – ab und an ein paar neue Schuhe

Wir Menschen gehen von Zeit zu Zeit ins Geschäft und kaufen uns ein paar neue Schuhe. Nämlich dann, wenn die alten kaputt sind oder wenn man noch im Wachstum ist und die Füße für die Schuhe zu groß geworden sind. Bei Zimmerpflanzen ist das nichts anderes. Auch sie sollten im Schnitt alle zwei Jahre ein neues „Beinkleid“ bekommen. Sprich, einen neuen Blumentopf. Dann ist Blumen umtopfen angesagt. Warum man das tun sollte, wie man es am besten |weiterlesen 0
Seite 1 von 41234