Zimmerpflanzen-Portal – Auf Du und Du mit seinen grünen Mitbewohnern

Schön bunt, schön grün, schön duftend – in der Ecke, auf dem Regal, auf dem Tisch, von der Decke hängend, freie Plätze für Zimmerpflanzen finden sich immer. Auch in Ihrer Wohnung! Doch, wirklich! Und selbst, wenn Sie kaum zuhause sind, muss es nicht die Plastikblume sein. Es gibt zahlreiche anspruchslose Pflanzen, denen es ausreicht, wenn man sich einmal in der Woche um sie kümmert. Dahingehend haben die Zimmerpflanzen dem Ehepartner einiges voraus...

So, wenn Sie sich also für Zimmerpflanzen entschieden haben, ist es bei der Suche sogar noch einfacher, als bei der Partnerwahl, denn Pflanzen sind, in diesem Punkt zumindest, nicht wählerisch. Anders sieht es da beim Standort aus. Sonne, Schatten, Wärme, Kälte, Windzug – all das muss bei der Pflanzenwahl berücksichtigt werden, wenn die Blumen schön blühen und gesund bleiben sollen. Ja, dieser Aspekt fällt beim Partner weg, schon klar, dafür widersprechen Pflanzen nicht.

Sie sehen: Die Vorteile „pro Zimmerpflanzen“ überwiegen eindeutig! Und dann sehen sie mit Sicherheit auch schöner aus, als Partner, die in der Ecke oder gar auf dem Regal stehen. Oder am Ende an der Ecke hängen ...

Auch wenn Sie sich für Pflanzen entscheiden, die wenig Pflege brauchen, ab und zu muss auch hier Hand angelegt werden. Gießen ist bei jeder Pflanze wichtig – mal mehr, mal weniger. Ab und an ist auch eine Düngergabe sinnvoll, und wenn der Blumentopf zu klein wird, ist ein kleiner Umzug in einen größeren Topf angesagt. Das alles sind aber Arbeiten, die sich in Grenzen halten.

Sofern Sie Zimmerpflanzen möchten, die üppig und langanhaltend blühen und nicht einfach ein grünes Dasein fristen, müssen Sie mit ein wenig mehr Arbeit rechnen. Informieren Sie sich also im Vorfeld, welche Pflanze welche Bedingungen braucht und wie viel Arbeit drinsteckt. Und weil unser Zimmerpflanzen-Portal Ihnen gerne einige Hilfestellungen geben möchte, stöbern Sie mal ein bisschen, Sie werden hier einiges finden, was Ihre Fragen beantworten wird.

Greisenhaupt (Cephalocereus senilis)

Greisenhaupt (Cephalocereus senilis)

Kakteen, zu denen auch das Greisenhaupt zählt, gehören gerne zur „Grundausstattung“ von Pflanzenanfängern. Meist sind sie außerordentlich pflegeleicht und anspruchslos. Und sie nehmen es nicht übel, wenn Sie beim Gießen mal übersehen werden. Zahlreiche Kakteen mit unterschiedlichem Aussehen sind erhältlich – mal präsentieren sie lange Dornen, dann kurze oder nahezu keine. Das Greisenhaupt trägt „Frisur“ … der Kaktus schaut |weiterlesen 0
Efeutute (Epipremnum aureum)

Efeutute (Epipremnum aureum)

Die Efeutute gehört vermutlich mit zu den bekanntesten Zimmerpflanzen. Was nicht verwunderlich sein dürfte, da dieses Familienmitglied der Aronstabgewächse sehr pflegeleicht ist und keine außergewöhnlichen Ansprüche stellt. Zudem kann sich diese Kletterpflanze bestens mit Blähton arrangieren, sodass sie ein hervorragender Kandidat für die Hydrokultur ist. Diese immergrüne Zimmerpflanze ist nicht nur für die versierten Pflanzenliebhaber |weiterlesen 0

Zimmerpflanzen: Im Spätsommer gibt’s Arbeit

Im Frühling und Sommer blühen sie fröhlich vor sich hin und bereiten uns auch an trüben Tagen Freude. Doch auch wenn Zimmerpflanzen drinnen zu finden sind, muss man sich an die Jahreszeiten halten. Das ist gerade bei der Pflege der Pflanzen wichtig. Eine ganz entscheidende Zeit ist der Spätsommer. Wenn es draußen langsam herbstlich wird, dann zieht es nicht nur Hobbygärtner mit Harke, Rechen, Gartenschere & Co. nach draußen, um den Garten |weiterlesen 0

Thripse – lieblicher Name, schädlicher Sauger

Thripse, im Volksmund auch als Gewittertierchen bezeichnet, gehören zur Familie der Fransenflügler. Über 5.500 Arten gibt es weltweit, alleine in Deutschland 214. Der Name hört sich eigentlich recht harmlos, ja fast schon lieblich an. Hat man Thripse zuhause, dann ist das aber alles andere als lieblich, denn dann steht das Leben von Zimmerpflanzen auf dem Spiel. Warum? Weil sich Thripse von Pflanzensaft ernähren. Sie setzen sich sowohl auf der |weiterlesen 0

Gießen im Urlaub: So wird der Urlaub ein Kinderspiel

Auf der Fensterbank stehen die Blumen, vor der Türe steht der Urlaub und Sie stehen vor einem Problem. Kennen wir doch alle, oder? Ist man mal für ein paar Tage nicht da, dann schaffen die Zimmerpflanzen die Abwesenheit meist auch ohne Pflege. Aber wehe, der Urlaub dauert länger. Wenn dann nicht regelmäßig gegossen wird, verzeihen einem die Blumen das nie. Ergo: Sie müssen sich mit dem Thema „Blumen gießen im Urlaub“ auseinandersetzen. Gießen |weiterlesen 0
Werbung
Seite 1 von 1012345...10...Letzte »